Sie sind hier: Home > News 2013

News 2013 von der UDO ERPENSTEIN GmbH

 

25.11.2013 | Erfolgreiche Zertifizierung für SAA

Zertifikat Fachfirma SAA DIN 14675 Udo Erpenstein GmbH Anzeige vergrößern

Wir sind erfolgreich vom VdS als Fachfirma für Sprachalarmanlagen (SAA) gemäß DIN 14675 zertifiziert worden. Weitere Zertifikate und aktuelle Bescheinigungen finden Sie in der Rubrik Service auf unserer Webseite.

Querverweise

 

09.10.2013 | Noteinsatz für Kfz-Zulassungsstelle in Münster

Glasfaser spleissen, OTDR-Messung, Netzwerktechnik, Münster, Udo Erpenstein GmbH - Elektrotechnik, Bilal Asmaty

Der Start in die neue Woche verlief für die Mitarbeiter der Kfz- Zulassungsstelle Münster nicht gerade glücklich, bei Bauarbeiten an einer Ampelanlage wurde eine wichtige Glasfaserleitung zerstört, danach ging bei der Behörde nichts mehr. Die Stadt Münster beauftragte die Udo Erpenstein GmbH mit den Reparaturarbeiten. Mit einem Spezialmessgerät für Glasfasertechnik/Netzwerktechnik, ein sogenanntes OTDR-Messgerät, wurde exakt die defekte Stelle im Glasfaserkabel lokalisiert, in diesem Fall nach 1,5 Kilometern. Danach wurde das defekte Kabel mit 2 Kabelmuffen und insgesamt 48 Spleißen von unseren Mitarbeitern Herrn Asmaty und Herrn Pavlusjak repariert. Die Westfälischen Nachrichten berichteten über das Ereignis.

Querverweise

WN-Artikel "Zweitägige Zwangspause für Kfz-Zulassungsstelle" lesen

WN-Artikel online lesen

 

02.10.2013 | Elektro Erpenstein spendet für "Früz"

Projekt Früz, Schulzentrum Roxel, Spende, Svenja Erpenstein, Udo Erpenstein GmbH - Elektrotechnik

Wir unterstützen das Projekt „Frühstück zusammen - Früz“ in Münster Roxel mit einer Spende. Damit die Schüler im Roxeler Schulzentrum weiterhin gemeinsam Frühstücken können. Anlässlich der Projektvorstellung berichten die Münstersche Zeitung und die Westfälischen Nachrichten darüber.

Querverweise

WN-Artikel "Gut gerüstet in den Lernalltag" lesen

MZ-Artikel "Verein deckt auch weiterhin den Frühstückstisch" lesen

 

16.09.2013 | Töne vom Allerfeinsten

Soundcheck neue Tonanlage Ruhrfestspielhaus Recklinghausen, iPAD Steuerung Yamaha CL-3, Fohhn Focus Modular Systems

Am 06.09.2013 fand der erste Soundcheck der neuen Tonanlage im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen statt. Vertreter aus Verwaltung, Politik, Lokalpresse und VCC GmbH konnten die neue Technik Probehören und waren begeistert! Unter fachkundiger Anleitung von Herrn Stefan Mathias, vom Planungsbüro hartmann+mathias aus Sonsbeck, konnten die Gäste in einer Präsentation die Details der neuen Tonanlage erfahren.

Tonanlage mit 20.000 Watt Leistung

Highlights der Tonanlage sind die digitale Linienstrahler des Focus Modular Systems von der Firma Fohhn Audio AG. Die 30 verbauten Lautsprecher haben eine Gesamtleistung von 20.000 Watt und bieten jedem Zuschauer im großen Saal eine exzellente Tonqualität. Insgesamt wurden zwei Kilometer Datenkabel verlegt. Über das digitale Mischpult Yamaha CL-3 erfolgt die Steuerung der gesamten Audiotechnik, wahlweise auch drahtlos über ein Apple iPad. Zahlreiche Netzwerkkomponenten sorgen für den guten Ton und können über einen Apple iMac konfiguriert werden. Auch die Integration vorhandener Komponenten, wie der analoge Glockenschlag gehörte zum Leistungsumfang.

Einmessung der Tonanlage mit der Fohhn Audio AG

Vor der öffentlichen Veranstaltung fand ein mehrtägiger Soundcheck mit Experten der Fohhn Audio AG statt. Dabei erfolgte eine Kalibrierung und Einmessung der Tonanlage an die örtlichen Gegebenheiten.

Die Udo Erpenstein GmbH bedankt sich für die hervorragende Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und wünscht viel Freude mit der neuen Tonanlage im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen.

Bilder und Presseberichte von der Veranstaltung können Sie ansehen:

Mit freundlicher Genehmigung von Medienhaus Bauer, Marl (Recklinghäuser Zeitung) und Lensing Medien, Dortmund (Ruhrnachrichten). Fotos von der Udo Erpenstein GmbH und VCC GmbH.

 
 

09.08.2013 | Vorhang auf für neue Technik

Umbauarbeiten Tonanlage Ruhrfestspielhaus Recklinghausen, Copyright: Medienhaus Bauer, Marl © Medienhaus Bauer, Marl

Die Arbeiten an der neuen Tonanlage im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen sind im vollen Gange. In einem informativen Artikel berichtete die Recklinghäuser Zeitung am 31.07.2013 über die Udo Erpenstein GmbH und die Umbauarbeiten. Den Bericht können Sie hier nachlesen…

Zuletzt waren die Mottenlöcher und großen (geflickten) Risse nicht mehr nur aus der ersten Reihe sichtbar. Kein Wunder: Der Bühnenvorhang im Ruhrfestspielhaus ist von „anno tuck“, Jahrgang 1965, dem Geburtsjahr des Musentempels auf dem Grünen Hügel. Jetzt hat er ausgedient und wird ersetzt. Genau wie die alte Tonanlage, ein analoges Technikmonstrum, das aus dem Jahr 1985 stammt.

Seit Mitte letzter Woche laufen die Modernisierungsarbeiten. Der alte Vorhang ist schon abmontiert. Bevor der neue anthrazitfarbene Stoff aufgehängt wird, muss sich auch das Bühnenportal einer Schönheitskur unterziehen. Der Zahn der Zeit hat in den vergangenen fünf Jahren seine Spuren im Holz hinterlassen. „Das Portal wird neu verkleidet, alles wird schwarz gestrichen“, sagt Martin Roß. Zusammen mit Beleuchtungsmeister Günter Lux betreut der technische Leiter beim Vestischen Cultur- und Congresszentrum (VCC) die Arbeiten im Festspielhaus. Bis Ende August hat VCC-Chef Frank Markel das Haus für die Umbauten geblockt. Bis dahin werden rund 335.000 Euro aus dem städtischen Haushalt verbaut sein.

„Tolle Theaterproduktionen zu zeigen, ist die eine Sache. Aber wir müssen auch in das Haus investieren, um konkurrenzfähig zu bleiben.“ Marina Hajjar, kulturpolitische Sprecherin der CDU, rannte mit ihrem Anliegen bei Fraktionskollegen Claus Beeking sofort offene Türen ein. Der VCC-Aufsichtsratsvorsitzende hatte die überalterte Tonanlage, das Herzstück eines Theater- und Konzertsaals, schon lange auf der Liste. „Irgendwann kann man dem Patienten keine Stents mehr legen und immer nur flicken. Meine Horrorvorstellung war, dass der Ton irgendwann während einer Ruhrfestspiel-Inszenierung ausfällt.“ Gemeinsam konnte das Duo nicht nur die Koalition, sondern auch die Opposition von der Dringlichkeit der Maßnahme überzeugen.

Der marode Bühnenboden muss vorerst warten. Aber die Zeiten, in denen sich der Zuschauer in der letzten Reihe über die mangelnde Lautstärke im Ruhrfestspielhaus beschwert, sind bald vorbei. Aktuell werden Leitungen für die neue Tonanlage verlegt. Auch ein Internet-Zugang, heute Standard in einem Tonregieraum, muss eingerichtet werden. „Mit der neuen Yamaha-Konsole bekommen wir das Optimum an Technik“, freut sich Martin Roß. „Bei großen Bühnen stießen wir mit dem alten Ton-Schätzchen immer wieder an unsere Grenzen.“ Um ein Vielfaches kleiner als das 28 Jahre alte Vorgängermodell, bietet die neue Anlage alle erdenklichen technischen Möglichkeiten bis zur zielgerichteten Beschallung. Und weil für die Uralttechnik inzwischen auch keine Ersatzteile mehr erhältlich sind, winkte der Trägerverein vom Fritz-Husemann-Haus ab, als ihm das Tonpult angeboten wurde. „Im Museum Strom und Leben in Süd ist kein Platz, sodass das Technikmonstrum verschrottet wird“, sagt Kulturdezernentin Genia Nölle. Anfang September kann die Tonanlage dann erstmals zeigen, was in ihr steckt. Man darf also doppelt gespannt sein auf die neue Theater- und Konzertsaison.

Artikel lesen

Mit freundlicher Genehmigung von Medienhaus Bauer, Marl (Recklinghäuser Zeitung).

 
 

14.06.2013 | Wir suchen Verstärkung

Stellenanzeige WN am 15.06.2013 - Elektriker Münster Anzeige vergrößern

Sie suchen neue Herausforderungen? Sie möchten sich beruflich verändern und an interessanten Projekten mitarbeiten? Die Udo Erpenstein GmbH sucht aktuell Verstärkung! Am 15.06.2013 sind unsere Stellenausschreibungen für zahlreiche Stellenangebote im Bereich Elektrotechnik in den Westfälischen Nachrichten erschienen.

Azubis 2014 gesucht

Natürlich bilden wir auch 2014 wieder aus, für das Ausbildungsjahr 2013 suchen wir im Bereich Energie- und Gebäudetechnik noch Azubis. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Jetzt bewerben

Mehr Informationen finden Sie hier…

 

31.05.2013 | Neue Tontechnik für das Ruhrfestspielhaus

Ruhrfestspielhaus Recklinghausen, C Ruhrfestspiele Recklinghausen © Ruhrfestspiele Recklinghausen

Wir, die Udo Erpenstein GmbH aus Münster, führt die komplette Erneuerung der Tonanlage im Ruhrfestspielzentrum in Recklinghausen durch. Dabei wird die analoge Technik im großen Haus, die aus den 60er Jahren stammt, auf den aktuell technischen Stand gebracht.

In Zusammenarbeit mit der Fohhn Audio AG kommen neuartige digitale Linienstrahler des Focus Modular Systems zum Einsatz. Für Fohhn ist dies eine Premiere, bisher wurde das Focus Modular System erfolgreich mobil eingesetzt - jetzt stellt sich das System neuen Herausforderungen.

Neben neuen Lautsprechern wird auch die Verkabelung und die Verstärker- und Mischtechnik erneuert. Aktuelle Technologien wie Netzwerkstreaming, digitale Steuerungen und Soundprozessoren werden dem Publikum und der Haustechnik in Zukunft sicherlich viel Freude bereiten.

 

29.04. – 30.04.2013 | Schulungsmobil der Berufsgenossenschaft ETEM bei UE

BG ETEM Schulungstruck bei der Udo Erpenstein GmbH - Elektrotechnik aus Münster

Das Schulungsmobil der Berufsgenossenschaft Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse – (BG ETEM) besuchte die Udo Erpenstein GmbH in Münster-Roxel. An diesen zwei Tagen sorgte der Truck durch seine Abmessungen, das Design und die moderne Ausstattung für einiges Aufsehen auf dem Firmenparkplatz von UE.

Im Trailer des Trucks befindet sich ein Schulungszentrum mit Demonstrationslabor und Multimedia-Kino. Hier können circa 30 Personen zum Thema Arbeitssicherheit geschult werden. Die Dozenten Frau Burchardt und Herr Hünting gingen dabei auf verschiedene Themenschwerpunkte ein, in drei Lerngruppen wurden die circa 65 Mitarbeiter von UE über folgende Inhalte geschult:

Interessante Schulungsinhalte

  • Einleitung Berufsgenossenschaft allgemein (Aufgaben, Leistungen, Versicherungsfälle)
  • Ergonomie am Arbeitsplatz (Büroarbeit)
  • Verantwortung im Arbeitsschutz (Besprechen + Beispiele)
  • persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  • Gefahren des elektrischen Stroms (5 Sicherheitsregeln)
  • hochgelegene Arbeitsplätze (Leitern, Gerüste)

Zum Abschluss der Veranstaltung gingen die Dozenten konkret auf Praxisfälle der Udo Erpenstein GmbH am Beispiel vom Projekt Haus Kump in Münster ein.

Fotos…

 
 

25.04.2013 | Re-Zertifizierung für ISO 9001:2008 erfolgreich

Elektriker Münster, Udo Erpenstein GmbH - Elektrotechnik, ISO 9001:2008 Zertifikat

Im Zeitraum vom 26.02. - 27.02.2013 fand durch die SGS-International Certification Services GmbH eine Re-Zertifizierung der Udo Erpenstein GmbH – Elektrotechnik aus Münster statt. Die SGS überprüfte in Zusammenarbeit mit der Qualitätsmanagementbeauftragten Svenja Erpenstein alle Geschäftsbereiche und Prozesse des Unternehmens.

Überprüfung aller Bereiche im Unternehmen

Vom Vertrieb über die Projektierung, Herstellung und Reparaturen von Komponenten bis zur Montage und Wartung von elektrotechnischen und elektronischen Anlagen und Geräten sowie der Audio-Video-Medientechnik erfolgte eine Überprüfung. Aber auch sicherheitsrelevante Bereiche wie die Einbruch-, Brandmelde- und Kommunikationstechnik, ENS - Elektroakustische Notfallwarnsysteme nach DIN EN 60849 bzw. VDE 0828-1, SAA – Sprachalarmierungsanlagen nach DIN VDE 0833-4 und RWA-Anlagen - Rauchwärmeabzugsanlagen wurden kontrolliert.

Seit 1996 zertifiziert

Am 25.04.2013 erhielt die Udo Erpenstein GmbH das aktualisierte Zertifikat für die Norm ISO 9001:2008, was eine Gültigkeit bis zum 24.04.2016 hat. Die Udo Erpenstein GmbH ist bereits seit 1996 zertifiziert.

 

12.04. - 13.04.2013 | Ersthelferschulung bei UE

Ersthelferschulung, Elektriker, Udo Erpenstein GmbH - Elektrotechnik, Münster,

In Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst e.V. aus Münster konnten unsere Bau- und Projektleiter ihre Kenntnisse im Bereich „Erste Hilfe“ auffrischen und verbessern. Neben der Theorie gab es natürliche auch viele praktische Übungen die verschiedene Szenarien nachstellten.

In diesen 2 Tagen hatten alle beteiligten Personen viel Spaß und sind für etwaige Notfälle gut vorbereitet! Auf das Thema Unfälle durch den elektrischen Strom wurde explizit eingegangen, weitere Themen waren:

Schulungsprogramm vom Malteser Hilfsdienst e.V. aus Münster

  • Einleitung zum Thema „Erste Hilfe“
  • Rettungskette
    • Absichern / Eigenschutz
    • Notruf / Sofortmaßnahmen
    • weitere Erste Hilfe
  • Besondere Hilfsmaßnahmen bei Verletzungen und Erkrankungen, z.B.:
    • Verschlucken von Fremdkörpern
    • Schwellungen der Atemwege
    • Asthma
    • Akute Erkrankung der Herzgefäße
    • Schlaganfall
    • Sonnenstich
    • Fremdkörper im Auge
    • Unterkühlung
    • Erfrierungen
    • Verbrennungen
    • Retten aus dem PKW
    • Helmabnahme

Fotos…

 
 

25.03.2013 | Neuigkeiten von UE

Erweiterung Büros,Elektriker Münster, Udo Erpenstein GmbH - Elektrotechnik

Erweiterung des Firmenkomplexes

Seit einigen Wochen können die Mitarbeiter der Udo Erpenstein GmbH – Elektrotechnik aus Münster die neuen Büroräume im ersten Obergeschoss des Firmenkomplexes auf der Welsingheide 32 nutzen.

Durch das stetige Wachstum in den letzten Jahren wurden die vorhandenen Räumlichkeiten für die Mitarbeiter zu klein. Dadurch erfolgte eine Modernisierung und Neugestaltung der Räumlichkeiten im ersten Obergeschoss, so dass auf 65 m² jetzt ausreichend Platz für neue Aufgaben zur Verfügung steht. Das ehemalige Zeichenbüro nutzen jetzt die Bau- und Projektleiter, die IT- und CAD-Abteilung sind in die neuen Räumlichkeiten im 1. Obergeschoss umgezogen. Die vier Büroräume sind mit aktueller Technik ausgestattet, dazu zählen zum Beispiel die Steuerung / Regelung der Beleuchtung und Heizung über KNX (EIB), Arbeitsleuchten mit LEDs als Leuchtmittel und Datenvernetzung nach EN 50173-1.

Netzanalyse als neue Dienstleistung

Als qualifizierter Elektromeisterbetrieb aus Münster können wir unseren Kunden jetzt auch die Dienstleistung „Netzanalyse“ anbieten. Dazu haben wir für unsere Abteilung Schaltanlagen / Verteilungsbau ein Spezialmessgerät gekauft.

Das Messgerät erfasst verschiedene Strom- und Spannungskenndaten, völlig autark und über einen längeren Zeitraum als sogenannter Datenlogger. Die Auswertung der Messung erfolgt zum Beispiel am PC und danach können geeignete Maßnahmen zur Verbesserung der Netzqualität durchgeführt werden.

Warum oder wann ist eine Netzanalyse notwendig? Durch die allgemeine Zunahme von Stromverbrauchern und die Technisierung in unserer Gesellschaft sind immer mehr Schaltnetzteile, Frequenzumrichter, Vorschaltgeräten etc. im Einsatz. Diese führen zu einer Verschlechterung der Stromqualität im Stromnetz und können unter Umständen Störungen an empfindlicher Elektronik (z.B. Servern, PCs, Notebooks, IT –Allgemein, Spezialgeräten, etc.) verursachen. Immer dann, wenn Ihre Elektronik ein seltsames Verhalten zeigt, ist die Netzanalyse und das Entstören ein erster Schritt zur Beseitigung von Problemen.

Aktuelle Fotos von Projekten

Im Bereich „Aktuelle Projekte“ befinden sich jetzt neue Fotos von den Baustellen Sportschule der Bundeswehr in Warendorf und Hospiz in Recklinghausen. Das Hospiz befindet sich im Moment noch im Rohbau. Bei der Bundeswehr in Warendorf können Sie sich einen Überblick über das Beleuchtungskonzept und die Räumlichkeiten verschaffen. Diese wurden mit aktueller Elektrotechnik (Elektro-, Beleuchtung-, Sicherheit- und Kommunikationstechnik) ausgestattet.

 
 

14.01.2013 | Rückblick auf Projekte in 2012

Baustelle,Elektriker Münster, Udo Erpenstein GmbH - Elektrotechnik

Einen Überblick über Projekte in den letzten Monaten finden Sie in der neu gestalten Kategorie „Aktuelle Projekte“. Durch die Überarbeitung werden jetzt wichtigen Kenndaten laufender Projekte übersichtlich visualisiert. Der Benutzer kann sich durch das Klicken bzw. Scrollen einen schnellen Überblick einiger aktuellen Projekte der Udo Erpenstein GmbH – Elektrotechnik aus Münster verschaffen. Zusätzlich zu den Kurzbeschreibungen sind auch Fotos von den Baustellen hinterlegt, damit man sich einen Einblick in das Leistungsspektrum von UE verschaffen kann.

Querverweise